Rezepte aus der Schwarzmeer-Region

Fischgerichte

Hamsi (Sardellenart) Frikadelle - Hamsi Köftesi

Zutaten Maß Menge
Sardellen (Hamsi) - 1 kg
Altes Brot 3 Schnitte 90 gr
Maismehl 1 Glas 650 gr
Eier 1 50 g
Salz 1 1/2 Teelöffel 9 gr
Schwarzer Pfeffer 1 Teelöffel 2 gr
Yenibahar (Gewürz) 1/2 Teelöffel 1 gr
Petersilie 1 Bund 90 gr
Olivenöl 2 Esslöffel 20 gr

Zubereitung

Die Hamsi waschen, Gräten entfernen und klein hacken. Die Kruste vom Brot lösen und befeuchten. Das Brot bröseln und zu den Hamsi hinzugeben. Die Hälfte des Maismehls, das Ei, Salz und Gewürze dazugeben. Petersilie waschen, klein hacken und dazugeben. Das Ganze gut kneten, Frikadellen in bällchengroße Form bringen und mit dem übrigen Mehl panieren. Fett in die Teflonpfanne geben und braten.

Bemerkungen

Mit Salat und Zitronen servieren.

Gedünstete Schwarzmeersardellen (Hamsi Bugulama)

Zutaten Maß Menge
Sardellen (Hamsi) - 1200 gr
Salz 2 ½ Dessertlöffel 15 gr
Kartoffel 6 große 650 gr
Zwiebeln 3 große 300 gr
Zitrone 1 große 100 gr
Tomaten 3 mittelgroße 400 gr
Lorbeerblätter 3-4 Stück 1 gr
Petersilie ½ Bunde 30 gr
Pfeffer ½ Dessertlöffel 1 gr
Olivenöl 3 Eßlöffel 30 gr
Wasser 1 Wasserglas 200 gr

Zubereitung
Fische ausnehmen, waschen, die Gräten entfernen, 1 Dessertlöffel Salz hinzugeben und umrühren, 15 Min. abtropfen lassen. Die Gemüsen waschen,. Kartoffeln, Zwiebeln und Zitronen schälen. Tomaten, Zwiebeln, Kartoffeln und die Zitrone in ein halbes Zentimeter große kreisförmige Stücke schneiden. Fische einschichtig auf ein Backblech aneinanderreihen, darauf in Reihenfolge Zwiebeln, Kartoffeln, und Tomaten legen. Auf die oberste Schicht mit Abständen Zitronen und Lorbeerblätter legen. Die Stiele der Petersilien entfernen, feinhacken und auf die Zitronen verteilen. Das übriggebliebene Salz zusammen mit schwarzem Pfeffer, Olivenöl und Wasser dieser Mischung beigeben. Das Backblech mit Aluminiumfolie zudecken. Im auf mittlere Hitze vorgeheizten Ofen etwa 40 Min. backen.
Bemerkungen
Es ist eines der berühmten Gerichten des Schwarzmeergebiets. In früheren Zeiten wurde es in angeheizten steinernen Backgefäßen (Bileki) mit Sardellen und anderen Zutaten gekocht. In den Mahlzeiten wird es alleine serviert.

Sardinen in Weinblätter

Zutaten Maß Menge
Sardine 30 Stück 1 kg
Salz 2 Dessertlöffel 12 gr
Weinblatt 30 Stück 65 gr
Olivenöl 1/4 Wasserglas 50 gr
Pfeffer 1 Dessertlöffel 2 gr
Lorbeeblatt 8-10 Stück 5 gr
Zubereitung
Fische ausnehmen, waschen, salzen, 15 Minuten im Sieb warten lassen. Weinblätter waschen, trocknen und nebeneinanderreihen. Fische mit Olivenöl bestreichen, mit Pfeffer bestreuen und Lorbeerblätter darauflegen. Jeden Fisch auf ein Weinblatt geben, rollen, auf ein Backblech mit Deckel aneinanderreihen. 30 Minuten bei mittlerer Hitze im vorgeheizten Backofen backen.
Bemerkungen
Man serviert dieses Gericht mit Salat und Zitrone. Danach wird Süßspeise gegessen.